Das Institut für angewandte Kulturforschung e.V.

Das Institut für angewandte Kulturforschung e.V. – ifak – in Göttingen ist eine unabhängige Organisation, die seit 1988 in den Bereichen Entwicklung, Migration und Interkulturalität tätig ist.

Unter dem Gesichtspunkt sozialökologischer Fragestellungen legt das Institut besonderen Wert auf die Vermittlung von interkulturellen Kompetenzen, Globalem Lernen und einer Bildung für nachhaltige Entwicklung. Um seine/unsere Themenschwerpunkte an unterschiedliche Zielgruppen heranzutragen, befördert und unterstützt das Institut mit seinen Aktivitäten in erster Linie Vernetzungs- und Kooperationsprozesse.

Das Institut ist Mitbegründer der seit 2002 bestehenden Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen eG BIGS.

Jugend-Theaterprojekt „Eine Bühne für Eure Rechte“!

Es geht wieder los! Das Jugendtheaterprojekt “Eine Bühne für eure Rechte” geht in die nächste Runde!

Du findest Theater spannend und möchtest dich auch gern mal auf einer Bühne ausprobieren?

Du möchtest etwas über Kinder- und Menschenrechte erfahren und dich auf kreative Weise für dieses Thema engagieren ?

Dann melde dich einfach beim Jugendtheaterprojekt “Eine Bühne für eure Rechte 3.0” an !!

Auf dich warten gleichgesinnte andere Jugendliche, Leute die euch vom Leben in anderen Ländern berichten und eine Menge Spaß.

Sei dabei und entwickle in deiner eigenen Theatergruppe ein kleines Theaterstück, das ihr dann auch zusammen auf die Bühne bringt, fahrt nach Berlin und trefft Politiker*innen und Menschenrechtsaktivist*innen.

Du bist zwischen 10 und 16 Jahren? Dann sei dabei! Theatererfahrung ist nicht erforderlich.

Wir möchten, dass die Teilnahme am Theaterprojekt nicht am Geld scheitert, deshalb sind ALLE Aktivitäten für dich kostenlos.

WICHTIG: Da alle Projektteilnehmer*innen nach Berlin fahren werden, müssen wir die Teilnehmer*innenzahl auf max. 45 Personen beschränken. Deshalb sichert euch schnell einen Platz.

Anmeldung: Institut für angewandte Kulturforschung (ifak), Eva Söhngen, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder auf Facebook. Schreibt uns einfach über den Messanger euren Vor- und Nachnamen, Geburtstag sowie Email-Adresse und Tel.-Nr., damit wir uns mit euch in Verbindung setzen können.

Oder einfach anrufen oder eine SMS an: 0176 83094311

Wir sind auch auf Facebook: https://www.facebook.com/einebuehnefuereurerechte/

Downloads

fairbleib sns harz p

 

 

 

 

aktueller Projektflyer FairBleib Südniedersachsen-Harz (PDF-Version)

 

Auf dem Weg 'Zum Glück'

GlückscafeHaben wir mit unserem Projekt euer Interesse geweckt? Ihr seid Lehrer_innen, Multiplikator_innen in der außerschulischen Bildungsarbeit oder seid an alternativen Lebens- und Wirtschaftsformen beteiligt oder interessiert.

Wir freuen uns sehr, wenn ihr euch an der Gestaltung des 'Glücksprojektes' beteiligen wollt. Aktuell suchen wir Menschen, die Interesse daran haben unsere Jugendlichen in der zweiten Projektphase zu begleiten. Sie sollen eine kleine Einführung ins Projektmanangement bekommen und dann ganz praktisch alternative Lebens- und Wirtschaftsformen kennen lernen.

Seid ihr im Raum Göttingen, Hannover oder Wunstorf unterwegs, dann meldet euch doch bei:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder ruft an unter 0551 388 76 34

Wir freuen uns auf neue Impulse und Kooperationen!