Musikprojekt - AG am Landesbildungszentrum für Blinde 2015

Musik spielt in der Arbeit eine wichtige Rolle, da sie ein Medium darstellt, welches unabhängig von Blickkontakt oder Sprache funktioniert.

Der Musiktherapeut Leo Keita, der selbst auch Musiker ist, kann in seiner Arbeit auf ein großes Spektrum an Kenntnissen und Erfahrungen in der Arbeit zurückgreifen. Schon in seinem Geburtsland Mali hat er mit blinden Menschen im IJA Mali (Institut des Jeunes Aveugles du Mali) gearbeitet. Im Raum Hannover hat er unter anderem mit gehörlosen Kindern in Sprachheilkindergärten und im Cochlear-Implantzentrum sowie im Kinderkrankenhaus Auf der Bult musiziert.

Die kreative und musikalische Betätigung bereitet allen Beteiligten viel Spaß. Daher sind die Tage, an denen Leo Keita kommt, für die Schülerinnen und Schüler immer ein großes Highlight.