AG in Wunstorf startet mit Projekttag

Wildnistag Otto Hahn Schule Wunstorf HomepageZum Projektstart an der Otto-Hahn Schule nahmen die beiden Wildnispädagogen die Haupt- und Realschüler_innen aus der 7. und 8. Klasse mit in das nah gelegene Waldstück beim Rittergut Düendorf. Dort konnten die Jugendlichen ganz in den Lernraum Natur eintauchen und ungestört und ungesehen von anderen Menschen ihre ersten Erfahrungen und Fertigkeiten zum Leben und Überleben in der Wildnis sammeln. Bei strahlendem Sonnenschein wurden Schutzhütten aus Ästen und Blättern gebaut, ein sogenanntes ‚Ein-Streichholz-Feuer‘ entzündet außerdem wurde die Wahrnehmung der Teilnehmenden durch interaktive Spiele geschult. Die Jugendlichen ließen sich immer wieder tief auf die Aufgaben ein, die von den beiden Wildnispädagogen an sie gestellt wurden. Sie kooperierten miteinander, lernten voneinander und konnten die Erfolge ihrer Lernprozesse direkt in den errichteten Hütten und dem entzündeten Feuer erkennen. Ab nächster Woche werden sie von Thomas Held von der Wildnisschule Schaumburg betreut werden. Wir sind sehr gespannt, wie es weiter geht und wünschen den Jugendlichen und den Referent_innen gutes Gelingen!