Fortbildungsmodul zu 'Wildnispädagogik'

FB Wildnis IAm 17. August 2017 fand das dritte Modul der projektbegleitenden Fortbildungsreihe in Bad Salzdetfurth statt. Parcus Päsch von der Wildnisschule Wildniswissen nahm die 17 teilnehmenden Multiplikator_innen und Lehrer_innen mit in den angrenzenden Wald, um die grundlegenden Prinzipien und Methoden der Wildnispädagogik direkt im Lernraum Natur erfahrbar zu machen. Die Fortbildung bot zum einen theoretischen Einblick in die Geschichte und die pädagogischen Hintegründe der Wildnispädagogik. Zum anderen wurden aber auch einzelne Methoden ausprobiert. So wurde ein, die Aufmerksamkeit föderndes Fangspiel sowie die Methode des Sitzplatz eingeführt. Ein zentrales Element der Wildnispädogik, das Zusammensitzen im Kreis und reflektieren über die eigenen Erfahrungen, wurde ebenfalls praktisch erprobt. Darüber hinaus bot die Fortbildung Raum sich über eigene Erfahrungen in der Arbeit mit Jugendlichen in und mit der Natur auszutauschen. Der gemeinsame Bau einer Laubhütte (Schutzbehausung aus Ästen und Laub) rundete den Tag ab.

Das nächste Fortbildungsmodul findet am 28. November mit Janun zum Thema 'Projektwerkstatt' statt.