Erste Fortbildung 'Initiatische Prozessbegleitung' hat erfolgreich stattgefunden

eschwege6Der erste Teil der projektbegleitenden Fortbildungreihe 'Zum Glück' hat am Mittwoch, den 22. Februar mit 15 Teilnehmer_innen im Relexa Hotel in Bad Salzdetfurth stattgefunden. Holger Heiten vom Eschwege Institut bzw. der Weiterbildungs-Akademie Campus Peregrini gab den interessierten Lehrer_innen und Multiplikator_innen aus der außerschulischen Bildungsarbeit einen spannenden Einblick in die von ihnen angewandten Methode des Council, einer hierarchie- und wertfreien Kommunikationsform. Der Schwerpunkt des ersten Fortbildungstages lag jedoch in die historische Entwicklung von Medizinrädern in unterschiedlichen Kulturen und deren erstaunliche Gemeinsamkeiten (Monomythos). Darüber hinaus wurden die Teilnehmenden auf einen eigenen 'Schwellengang' hinaus in den umliegenden Wald geschickt um ganz praktisch erste Erfahrungen mit dieser Methode zu sammeln und deren Auswertungsmöglichkeit des 'Spiegelns' kennen zu lernen. Vor allem die teilnehmenden Lehrer_innen waren sehr begeistert von den vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten der kennen gelernten Methoden und wir warten freudig gespannt auf den vierten Teil der Fortbildungsreihe, am 28. November 2017, der sich dann verstärkt mit der neuen (oder vielmehr alten) Kommunikationsform des Council beschäftigen wird.

Arbeitsgemeinschaften an Schulen beginnen Mitte März 2017

Füße kleinDie AGs 'Zum Glück' an den drei Partnerschulen in Göttingen, Hannover und Wunstorf sind fast voll belegt und beginnen Mitte März.

An der Christop-Lichtenberg Gesamtschule am Donnerstag, den 16. März,
am Käthe-Kollwitz Gymnasium in Hannover am Mittwoch, den 15. März und
an der Otto-Hahn Haupt- und Realschule in Wunstorf am Mittwoch, den 22. März