Das Institut für angewandte Kulturforschung e.V.

Das Institut für angewandte Kulturforschung e.V. – ifak – in Göttingen ist eine unabhängige Organisation, die seit 1988 in den Bereichen Entwicklung, Migration und Interkulturalität tätig ist.

Unter dem Gesichtspunkt sozialökologischer Fragestellungen legt das Institut besonderen Wert auf die Vermittlung von interkulturellen Kompetenzen, Globalem Lernen und einer Bildung für nachhaltige Entwicklung. Um seine/unsere Themenschwerpunkte an unterschiedliche Zielgruppen heranzutragen, befördert und unterstützt das Institut mit seinen Aktivitäten in erster Linie Vernetzungs- und Kooperationsprozesse.

Das Institut ist Mitbegründer der seit 2002 bestehenden Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen eG BIGS.

03.05. 18h (online) Ramadan in pädagogischen Einrichtungen: Orientierungslinien

Flyer Ramadan als Bild klein

Der Ramadan stellt Einrichtungen jedes Jahr vor eine Herausforderung. Sei es im Kontext Schule oder in Jugendhilfeeinrichtungen, die Fragen sind oft dieselben: Wie viel Zugeständnisse darf oder möchte ich machen? Wie gehe ich damit um, wenn mich Schüler*innen oder Betreute auffordern, Rücksicht auf ihr Fasten zu nehmen? Wir haben keine vorgefertigte Lösung für diese Herausforderungen parat, aber wir werden uns mit Ihnen auf den Weg machen, den Ramadan zu entdecken und Optionen für eine bessere Integration in pädagogische Kontexte aufzuzeigen. Entsprechend wird auch die Vielfalt muslimischer Lebensentwürfe, antimuslimischer Rassismus und Attraktivitätsmomente salafistischer Ansprachen näher beleuchtet.

 Referent: Mustafa Ayanoğlu (ufuq.de Bayern)

03.05.21 18h online als BigBlueButton-Session

Anmeldungen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!