Termine: Online-Angebote in Kooperation mit der VHS

OnlineBildungsangeboteRBSNord Aktuelles 16.02.2021Auch in 2021 setzen wir unsere Kooperation mit der VHS Göttingen Osterode fort. Von Februar bis April erwarten Sie folgende kostenfreie Angebote von unseren BtE-Referent*innen von Interkulturalität bis Nachhaltigkeits-themen und immer mit einem frischen und kritischen Bick auf aktuelle globale Zusammenhänge:

19.04., Greenwashing in der Modebranche

22.04., Praxisworkshop: Mein nachhaltiger Kleiderschrank

Alle Veranstaltungen finden Online über die Plattform Zoom statt. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über die VHS: https://vhs-goettingen.de/programm/online-angebote

Globales Lernen Online bei der RBS Nord

webinarSeit die Corona-Pandemie Präsenzveranstaltungen erschwert hat, haben unsere BtE-Referent*innen ihre Seminarangebote für die Online-Welt angepasst und erweitert. Entstanden ist ein aktuelles umfangreiches Online-Themenangebot zum Globalen Lernen für unterschiedlichee Zielgruppen wie Freiwillige, Schulen oder Erwachsenenbildung. Das Themen-Spektrum reicht von Klima, Ernährung, Fairtrade, Umwelt&Ressourcen, über Diversität, Kinderrechte bis hin zu Rassismus, Kolonialismus und Interkulturellem Lernen. Alle Seminare sind natürlich auch, wenn sich die Situation ändert in Präsenz möglich.
Für Buchungen, Fragen und Wünsche nehmen Sie gerne jederzeit Kontakt mit uns auf.

Hier gibt es unseren aktuellen Angebotskatalog zum Download/PDF: Online-Angebote Globales Lernen der RBS Nord

Puppentheater in der KiTa

Sockenpuppentheater BtE Aktuelles 16.02.2021Friedliche Konfliktlösungsstrategien spielerisch erlernen

Die Puppenspielerin und BtE-Referentin Heike Kammer bastelt mit Kindern aus Stoffresten Puppen und lässt die Figuren und Geschichten anschließend auf einer Bühne für kleine Zuschauer*innen lebendig werden. Und was hat dies mit Globalem Lernen zu tun? Nicht nur, dass die die Puppen komplett aus recycleten Materialienentstehen, sondern die Referentin lässt sich in ihren Puppentheaterstücken von ihren langjährigen Erfahrungen in der Menschenrechtsarbeit in lateinamerikanischen Ländern inspirieren. Im Puppentheater lassen sich Konflikte überspitzt und symbolisch mit Fabelfiguren darstellen. Die Kinder bekommen die Möglichkeit gewaltfreie Konfliktlösungsstrategin zu entwickeln, indem die jungen Zuschauer*innen den Figuren des Stücks helfen, eine friedliche Lösung zu finden.

Neugierig geworden? Hier gibt es ein kleines Video als Einblick in das Sockenpuppentheater, dass bei einem Workshop in der KiTa Sternschnuppe des DRK Jena entstanden ist: Video_Sockenpuppentheater

Sie möchten an Ihrer KiTa oder Grundschule ähnliches durchführen? Dann kontaktieren Sie uns gerne.

RBS Nord Referent*innen-Treffen

SchneeglöckchenRaum für Austausch und Neuigkeiten

Am Donnerstag den 25.2.2021 von 17-19 Uhr laden wir alle BtE-Referent*innen aus unserer Bildungsstelle zu einem gemeinsamen Auftakt und Zusammenkommen in 2021 ein. Aufgrund der aktuellen Situation wird es auch diesmal wieder Online stattfinden. Schreibt einfach eine kurze Mail an Markus Hirschmann, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, wenn ihr euch für das Treffen anmelden möchtet und gebt gerne an, wenn ihr selbst etwas einbringen oder vorstellen möchtet. Wir freuen uns auf euch!

Neuerscheinung: Methodenheft „Landwirtschaft und Klimawandel“

methodenheft landwirtschaft und klimawandelIm Rahmen des Netzwerks „Transparenz schaffen – von der Ladentheke bis zum Erzeuger“, wurde kürzlich ein Methodenheft „Landwirtschaft und Klimawandel“ erarbeitet. Das Heft steht unter folgendem Link zum  kostenfreien Download zur Verfügung  https://www.transparenz-schaffen.de/arbeitsmaterialien/ 


Das Methodenheft „Landwirtschaft und Klimawandel“ enthält vielfältige Aktionen und soll eine praktische Hilfestellung geben, um die abstrakte Thematik Landwirtschaft und Klimawandel auf dem Lernort Bauernhof  handlungsorientiert in die Bildungsarbeit einzubinden.

Es beinhaltet ausführliche Beschreibungen von 14 Methoden mit Materialien zum Ausdrucken und Ausschneiden, so dass es direkt losgehen kann!

Seminar Globales Lernen meets Wildnispädagogik

AnkündigungWildnisseminar2021Vom 13. – 16.Mai 2021 findet wieder das jährliche Seminar Globales Lernen meets Wildnispädagogik in der Natur statt. Ziel ist es Globales Lernen durch Methoden der Wildnispädagogik zu vermitteln. Diese komplexe multidimensionale und effektive Form des Lernens bietet Zugang zu diversen Themen der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit sowie einen praktischen Einblick in die Ziele der SDGs. In dem Seminar befassen wir uns u.a. mit nachhaltiger Bewirtschaftung von Wäldern, nachhaltigem Konsum und Produktionsweisen, sowie Energie und Biodiversität. Während des gesamten Wochenendes stehen das eigene Erleben zur inhaltlichen Vermittlung, sowie die eigene Auseinandersetzung mit den Seminarthemen im Vordergrund. Das Seminar richtet sich an rückgekehrte Fachkräfte, Entwicklungs-stipendiat*innen aus der EZ, mitausgereiste Partner*innen und BtE-Referent*innen.

Seminarleitung: Markus Hirschmann, Thomas Wenger; Weitere Infos, Anmeldung und Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Seminar findet in Kooperation von der RBS Nord - Bildung trifft Entwicklung mit der Wildnisschule Wildniswissen statt.

Neuer Blogbeitrag zur Situation von Frauen im Iran während der Pandemie

blogchile1 In dem Blog Globale Perspektiven auf Corona der Regionalen Bildungsstelle Nord von Bildung trifft Entwicklung teilen BtE-Aktive aus verschiedenen Ländern dieser Welt ihre Eindrücke und Erfahrungen zur Corona-Krise. Globale Auswirkungen der Corona-Krise in anderen Regionen des Globus werden so sichtbar. In den Blogbeiträgen kommen vielfältige Stimmen zu Wort, wie es auch in den Bildungsveranstaltungen von Bildung trifft Entwicklung (BtE) der Fall ist. Damit wir auch in der gegenwärtigen Situation den Blick über den Tellerrand behalten.

Im neuesten Beitrag berichtet Zoreh Rezvany von dem Leben mit Corona im Iran und warum Frauen, wie in vielen Ländern, besonders von der Krise betroffen sind.

Schaut doch mal rein: www.ifak-goettingen.de/bte/blog

„Forschungswerkstatt Plastik und Stärke“ im Tropengewächshaus Witzenhausen

fotoferienuniwitzWas haben Verpackungen, Teller und Tüten gemeinsam? Wann entstand das Erdöl und wie lange dauert es, bis Plastik verrottet? Und welche Pflanzen kann man als Alternative für Plastik verwenden?

Dies waren nur einige spannende Fragen, mit denen sich die kleinen Forscher*innen bei der diesjährigen Herbst - FerienKinderUni beschäftigten.

Den teilnehmenden Kids im Alter von 8-12 Jahren wurden wieder vielfältige Aktivitäten angeboten: So untersuchten sie zum Beispiel Maisstärke mit dem Binokular, hatten Begegnungen mit spannenden Pflanzen aus dem Tropengewächshaus und probierten sich beim Basteln verschiedener Upcycling-Ideen aus Alltagsplastik aus.

Danke an unsere tolle BtE-Referentin Ines Fehrmann, die dieses schöne Erlebnis auch mit der Kamera festhielt.

Hier geht’s zum Fotobericht

Rückblick: Herbstferienprogramm für Kinder

FotoKuKaFlorentineDahlHerbstferien2020SchlangeKuKa2020FlorentineDahl

 

 

 

 

Ferienwoche: Abenteuer im Inselpark – Mit Spiel und Spaß die Welt entdecken

Im Oktober 2020 bot die RBS Nord eine Woche lang ein Kinderferienprogramm in und um die KulturKapelle in Hamburg-Wilhelmsburg an. Der Bildungsreferent Amadou Sadio Bah begeisterte die Kinder mit seinen kreativen Spielen und Aktionen. Einen Tag fand zudem mit der Naturpädagogin Almut Siewert eine Rallye durch den Park statt, wo die Kinder Pflanzen und Tiere entdecken konnten.

Geschichten lauschen, Spaß haben, die Natur & Welt global und direkt vor unserer Haustür zu erforschen und zu entdecken standen in dieser Woche im Mittelpunkt. Am Ende der Woche gingen alle begeistert nach Hause und hatten viel zu erzählen.

Neues Bildungsmaterial

20200707 Titelseite BegleitheftBegleitheft zum Lateinamerika-Puzzle

Die Handreichung zum beliebten Lateinamerika-Puzzle ist fertig. In sechs vielfältigen Kapiteln gibt das Begleitheft verschiedenen Perspektiven und Stimmen, mit Hilfe von zahlreichen Zitaten und Bildern Raum und sensibilisiert für ökologische, wirtschaftliche, politische, kulturelle und soziale Themen der Weltregion. Die Übungsanregungen sollen zur Bildungsarbeit mit dem Puzzle inspirieren.

Zum Download der Handreichung

Weitere Infos zum Begleitheft