VHS Online-Angebote

Statusspiele

Wer kennt sie nicht, die kleinen bis großen Machtspiele im Alltag. Den ganzen Tag über spielen wir Menschen Statusspiele miteinander. Gemeint ist damit jedoch nicht der gesellschaftliche Status, sondern er findet oftmals unterschwellig- mal bewusst, mal unbewusst, mit Freunden, Familie, Arbeitskollegen und Fremden - im alltäglichen Miteinander statt. Mit jeder Person, der wir begegnen, verhandeln wir ständig den Status neu aus - von Satz zu Satz, von Geste zu Geste, von Blick zu Blick. Unsere Haltung zeigt sich stets in einem nach außen gezeigten Status und wirkt zusammen mit unserem inneren Status, unserem Selbstwert. So spielen äußerer und innerer Status zusammen und beeinflussen unsere Wirkung beim Gegenüber. In diesem Seminar werden wir performativ und künstlerisch den Statusspielen auf die Spur kommen.

Referentin: Christine Bocksch
Datum: 15.09.2021, von 19 – 21 Uhr
TN max.: 12
Material: Papier und Malutensilien

Anmeldung unter: https://vhs-goettingen.de/programm/online-angebote/kurs/kostenlos-Statusspiele/21H65002D

__________________________

Gesellschaftliche Teilhabe von Frauen in Nepal – ein langer steiniger Weg

Nepal, eines der ärmsten Länder der Welt, hat seit seiner Öffnung vor ca. 60 Jahren eine Veränderung in atemberaubender Geschwindigkeit erfahren. Doch grundlegende gesellschaftliche Veränderungen benötigen Zeit, wenn sie nachhaltig und wirkungsvoll sein sollen. Dies gilt umso mehr für ein Land, das von einer extrem heterogenen, in weiten Teilen stark religiösen Gesellschaft und jahrzehntelanger politischer Instabilität geprägt ist. Anhand der Rolle und Situation der Frauen in Nepal lässt sich dies besonders gut verdeutlichen, denn sie erfahren trotz aller positiven Veränderung noch immer ein hohes Maß an Diskriminierung, Stigmatisierung und körperlicher Gewalt. Ziel des Seminars ist es, am Beispiel Nepals Faktoren für die tatsächliche Teilhabe von Frauen in der Gesellschaft zu analysieren und zu hinterfragen, welche Rahmenbedingungen und Akteur*innen es bedarf, um Teilhabe nicht nur herbeizuführen, sondern auch nachhaltig zu verankern.

Referentin: Dorit Battermann
Datum: 21.09.2021, von 18.30 – 20 Uhr

Anmeldung unter: https://vhs-goettingen.de/programm/online-angebote/kurs/kostenlos-Gesellschaftliche-Teilhabe-von-Frauen-in-Nepal/21H65003D

__________________________

 Wie hängen Pandemie, Umweltzerstörung und Klimawandel zusammen

Die Zerstörung intakter Ökosysteme und der Klimawandel spielen eine entscheidende Rolle bei der Verbreitung neuartiger Viruserkrankungen wie Sars-CoV-2. Wie hängen Umweltzerstörung und Klimawandel mit der Pandemiebekämpfung zusammen? Was haben die 17 SDGs (Globalen Nachhaltigkeitsziele) damit zu tun? Durch die Corona-Pandemie hat sich der Handlungsdruck zur Erreichung der SDGs weiter erhöht. Auch die enge Verzahnung der SDGs wird deutlich. Ein gesundes Leben/ SDG 3, kann z.B. nicht getrennt von Themen wie Bekämpfung der Armut/ SDG 1, Beseitigung des Hungers / SDG 2 und Geschlechtergleichheit/ SDG 5 betrachtet werden. Wie die Pandemie unsere Sicht geändert hat und was wir verändern können, ist Thema der Online-Veranstaltung.

Referentin: Zohreh Rezwany
Datum: 27.09. 2021, von 17 - 19 Uhr / 22.10.2021, von 16 - 18 Uhr und 10.11.2021, von 17 - 19 Uhr.

Anmeldung unter: https://vhs-goettingen.de/programm/online-angebote/kurs/kostenlos-Wie-haengen-Pandemie-Umweltzerstoerung-und-Klimawandel/21H65004D

__________________________

Mein nachhaltiger Kleiderschrank – ganz konkret und Schritt für Schritt zum Jahreswechsel! 

Dein Kleiderschrank ist voll mit Kleidung, dennoch hast du nichts Passendes zum Anziehen? Du möchtest deinen Kleiderschrank neu gestalten und dabei auch auf nachhaltige Aspekte achten? Oder, du möchtest Familie und Freunde mit einem nachhaltigen (und vielleicht sogar selbstgestalteten?) Lieblingsteil zu Weihnachten überraschen?
Dann bist du in dieser Workshopreihe genau richtig! Bei unseren zwei- bis dreiwöchigen Treffen schauen wir uns schrittweise deinen Kleiderschrank an. Wir sprechen über deinen eigenen Style und wie du ihn definieren kannst, aber auch über das Aussortieren und Weitergeben von Kleidung, sowie über neue-gebrauchte oder faire Lieblingsteile, die Einzug finden. Du bekommst viele Tipps und Tricks, wie du deinen Kleiderschrank nachhaltig gestalten kannst. Außerdem erhältst du viele Hintergrundinformationen über die globalen Verflechtungen der Mode, sowie spannende Einblicke in lokale Projekte und Initiativen, die für nachhaltigere Mode einstehen.
Nach dem Motto „weniger ist mehr“ erfahren wir gemeinsam, mehr Klarheit und Kraft in unserem Leben zu bringen, und gestalten dafür einen Raum für kreativen Austausch und Inspiration für ein nachhaltigeres und doch modisches 2022!

Referentinnen: Amelie Starke und Rhina Colunge-Peters
Datum: 28.10., 11.11., 25.11., 09.12., Uhrzeit: 17:00-19:00 Uhr

Anmeldung unter: https://vhs-goettingen.de/programm/online-angebote/kurs/kostenlos-Mein-nachhaltiger-Kleiderschrank/21H65006D

__________________________

Globale Ernährung – am Beispiel von Nutzpflanzen

Welche Auswirkungen hat mein Essen auf die Lebensbedingungen anderer Menschen und auf unsere Umwelt? Wo kommt mein Frühstück her? Sind Fairtrade und Bio eine Garantie für Qualität? Was bedeutet „Genug für alle“ in der Zukunft? Für mich und für die „Anderen“? Diesen und anderen Fragen wollen wir nachgehen und dabei entdecken, welche Auswirkungen mein Essverhalten nicht nur auf mich, sondern auch auf andere Menschen auf dieser Welt hat, wie lang der Weg bestimmter Produkte ist und wie ich auch bei mir in der Region „gutes“ Essen finden kann. Auch beschäftigen wir uns mit der globalen Frage der Ernährungssicherheit für die Zukunft.

Referentin: Ines Fehrmann
Datum: 16.11.2021, von 15 – 19.30 Uhr

Anmeldung unter: https://vhs-goettingen.de/programm/online-angebote/kurs/kostenlos-Globale-Ernaehrung-am-Beispiel-von-Nutzpflanzen/21H65005D