Die 'Glücks'-AGs haben wieder begonnen

AG im KreisNach den Sommerferien gehen die AGs nun an allen drei Pilotschulen weiter. An der Käthe-Kollwitz-Schule in Hannover nimmt Markus Nüske die Jugendlichen mit hinaus in die Eilenriede und schult mit wildnispädagogischen Methoden ihre Wahrnehmung und Sinne und bietet ihnen Möglichkeiten neue Fertigkeiten und Fähigkeiten zu erlernen. An der Georg-Christoph-Lichtenberg Gesamtschule in Göttingen ist Achim Nels mit den Schüler_innen ebenfalls in der Natur unterwegs und führt sie langsam an kleinere Solozeiten in der Natur hin. Genau wie Robert Klein an der Otto-Hahn Haupt- und Realschule in Wunstorf. Dabei entdecken sich die Schüler_innen zum einen als Teil einer Gruppe aber auch als eingebunden in die Natur und können damit die größeren Zusammenhänge ihres Verhaltens und dessen Auswirkungen erkennen.

Wir wünschen den Schüler_innen überall viel Freude am Lernen in Aktion, Momente des Staunens, Inne-Haltens, Wunderns und Erkennens.